Örtliche Gefahrenabwehr Schwimmelemente

ÖGa Schwimmelemente

Vor zehn Jahren hat die Stadt Rheine für Veranstaltungen auf der Ems Schwimmelemente als Bühne angeschafft. Das Emsfestival und eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen sind in Rheine und in der Region gleichermaßen bekannt und beliebt.

Was viele Leute nicht wissen: Den Auf- und Abbau der Schwimmelemente auf der Ems übernimmt Jahr für Jahr das THW mit Unterstützung der hiesigen DLRG.

Die oben erwähnten Schwimmelemente dienen aber nicht nur als Bühne: Sie stehen dem THW mit ihrer Gesamtfläche von 140 m² auch im Rahmen  des  Katastophenschutzes zur Verfügung. Hierauf können zum  Beispiel  leistungsfähige Pumpen  angebracht  werden, die  über weite Strecken die Feuerwehr mit Wasser versorgen. Mithilfe der Schwimmelemente werden die unterschiedlichen  Behelfskonstruktionen auf dem Wasser gebaut.

Neben den Schwimmelementen gehören  auch  ein  Mehrzweckboot und ein Schlauchboot zur örtlichen Gefahrenabwehr.

als "Anleger" zum Ausstieg aus dem Wasser
Emsbühne in Rheine
als Steg zum Wassertransport
als Wasserentnahmestelle

Ausstattung

  • Schwimmelemente
  • Sicherungsmaterial
  • Bühnenaufbau
  • Transportanhänger
  • Powermoon©
  • Flutlichtstrahler
  • Stromverteiler 32/16 A
  • Kabel
  • u.v.m.

Die Schwimmbühne

Die Schwimmbühne aufgebaut

Anzahl Elemente: 306
Gesamtfläche: 140 m²
Auftrieb: ca. 50 t

Das Cubi-System

Einzelne Cubi-Würfel

Masse: 68 cm x 68 cm x 40 cm
Gewicht
: 11 kg
Zugfestigkeit der Laschen
: 3 t
Auftrieb
: 385 kg/m²
Gewicht
: 25 kg/m²

Fahrzeuge

Anhänger-Langholz
Mehrzweckboot auf Transportanhänger