Euskirchen, 14.10.2021

Vielfältige Einsätze fordern das THW aus Rheine

Heute vor drei Monaten zog Tief Bernd über Deutschland und richtete massive Schäden an. Schon am Vormittag des 14.7. wurde unsere Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen nach Hagen alarmiert. Im weiteren Verlauf des Tages, wurden alle weiteren Einheiten des Technisches Zuges zur Unterstützung der Feuerwehr Rheine beim Entleeren von Kellern alarmiert.

Fotos: THW

Doch seit dem 14.7. wurden von unseren Helferinnen und Helfern nicht nur Keller leergepumpt, sondern sie wurden auf vielfältige Art und Weise gefordert. So befreite die Fachgruppe Räumen Bachbetten und Straßen von Totholz und Trümmern die Fachgruppe Notversorgung/Notinstandsetzung und die Bergungsgruppe errichteten Sandsack Barrieren, um weitere Schäden zu verhindern. Der Zugtrupp unterstützte die Tanklogistik am Nürburgring und koordinierte Aufräumarbeiten in Schleiden. Einer unserer Helfer unterstützte die Kameraden aus Ibbenbüren insgesamt etwas mehr als 3 Wochen als Trinkwasserlaborant.

Alles in allem eine starke Leistung unserer Helferinnen und Helfer. Für die wir uns an dieser Stelle noch einmal bei ihnen bedanken wollen. Ein großer Dank gilt auch allen Familien und Arbeitgebern, die diesen Einsatz erst möglich gemacht haben.


  • Fotos: THW

 


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: