15.12.2006, von Thomas Perdion

THW hat gewählt/Neue Helfersprecher

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier wurden turnusmäßig auch die beiden Helfersprecher des Ortsverbandes neu gewählt

Helfersp1

Der Ortsbeauftragte Bernhard Heeke mit seinem "neuen Betriebsrat" August Heemann und Christoph Wiesmann

Mit einem Höchstmaß an Zustimmung aus der Versammlung wurde wiederum August Heemann und Christoph Wiesmann als Stellvertreter für die nächsten fünf Jahre in dieses Amt gewählt. Beide sind damit die zuständigen Ansprechpartner für alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und gleichzeitig die Vertreter auch in den überörtlichen Gremien der Helferschaft.


Zu den Aufgaben der Helfersprechen gehören u. a. das Schlichten von Differenzen innerhalb der Helferschaft und gegenüber dem Ortsbeauftragten, die Mitwirkung bei Be- und Abberufungen von Funktionsträgern, sowie die Mitwirkung bei der Ahndung von Dienstpflichtverstößen. Mithin bilden die Helfersprecher ein wichtiges Bindeglied zwischen der Helferschaft und der Führung des Ortsverbandes.


Zuvor hatte sich der Ortsbeauftragte Bernhard Heeke bei August Heemann für seinen unermüdlichen Einsatz bedankt, der dieses Amt schon seit Jahren inne hatte und anerkannt ausgefüllt habe. Wir können insgesamt auf uns Stolz sein, dass der Ortsverband Rheine als ehrenamtlich getragene Einsatzorganisation des Bundes auch im kameradschaftlichen Bereich bestens harmoniere. Das der Ortsverband Rheine schon seit vielen Jahren ein beständiger Partner im Katastrophen- und Zivilschutz sei ein Verdienst aller ehrenamtlichen Mitglieder. Auch zukünftig müsse ein hohes Ausbildungsniveau gehalten und eine gute Kameradschaft gepflegt werden, damit das THW Rheine seine Aufgaben professionell erfüllen könne.


  • Helfersp1

  • Der Ortsbeauftragte Bernhard Heeke mit seinem "neuen Betriebsrat" August Heemann und Christoph Wiesmann

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: