Holzwickede, 14.10.2017, von Kevin Kutscha

Erster Platz für die THW Jugendgruppe aus Rheine

Am vergangen Samstag nahm die THW-Jugendgruppe aus Rheine erfolgreich am Bezirkswettkampf in Holzwickede teil.

Fotos: THW

Beim Bezirkwettkampf treten die Jugendgruppen des Geschäftsführerbereiches Münster gegeneinander an, um verschiedenste Aufgaben zu lösen. In diesem Jahr stand eine Unterstützung der örtlichen Polizei auf dem Plan. Die Jugendgruppen mussten durch einen Kirchgang klettern, um dahinter eine Platte anzuheben, unter der sich angebliches Diebesgut befindet.  Ein Einbruch der Dunkelheit wurde ebenfalls simuliert, sodass die Einsatzstelle von den Jugendlichen ausgeleuchtet werden musste. „Die Aufgaben kommen den realen Einsätzen sehr nahe und sind für die Junghelfer eine tolle Möglichkeit, dass in den letzten Jahren erlernte umzusetzen.“, so Bahnbetreuer der Jugendgruppe aus Rheine Christoph Broens.

Am Ende hieß es für die Jugendgruppe dann warten. Denn die Schiedsrichter prüften insgesamt fünf Jugendgruppen aus dem Geschäftsführerbereich Münster. Bei der Siegerehrung kam dann die große Freunde – Die Jugendgruppe aus Rheine belegt den ersten Platz und tritt somit im nächsten Jahr für den Geschäftsführerbereich Münster beim Landeswettkampf an.

„Über die heute gezeigte Leistung unserer Nachwuchskräfte bin ich sehr stolz. Ich freue mich, dass wir im nächsten Jahr mit der Jugendgruppe aus Rheine beim Landeswettkampf antreten dürfen.“, so Thomas Kutscha, Ortsjugendleiter aus Rheine.


  • Fotos: THW

 


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: