Emsdetten, 13.08.2019, von Niklas Woltering

Einsatz in Emsdetten
THW bei Großbrand in Emsdetten im Einsatz

Der THW Ortsverband Rheine wurde am Montagabend zur Unterstützung der Feuerwehr zu einem Großbrand in einem Abfallentsorgungsbetrieb in Emsdetten alarmiert. 20 Einsatzkräfte rückten aus, um die Einsatzstelle für die nächtlichen Löscharbeiten auszuleuchten. „Wir haben ständig eine große Zahl verschiedener Lampen auf dem Fahrzeug und konnten so die optimale Beleuchtung aus Flächenleuchtmitteln und effizienten LED-Strahlern für wichtige Punkte sicherstellen,“ erläutert Peter Niemann, zuständiger Gruppenführer.

Fotos: THW

Eine besondere Herausforderung für die Einsatzkräfte war vor Ort die starke Rauchentwicklung, die von den Brandnestern ausging. Daher mussten auch die THW-Helfer mit Atemschutzgeräten in den Einsatz. „Glücklicherweise sind viele unserer Helfer für einen solchen Einsatz ausgebildet und konnten wir problemlos weiterarbeiten“, so Bernhard Heeke, Ortsbeauftragter des THW Rheine.

Mit dem Sonnenaufgang endete der Einsatz des THW nach rund zwölf Stunden. „Wir waren schnell vor Ort und konnten einen wichtigen Teil zur Sicherung der Einsatzstelle beitragen. Das zeigt wie erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen THW und Feuerwehr aussieht“, lobte Zugführer Tim Brüning. Regelmäßig wird der THW Ortsverband zur Unterstützung bei langwierigen Löscharbeiten beispielsweise zur Beleuchtung alarmiert.


  • Fotos: THW

 


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: