Lingen, 26.09.2015, von C. Scherenschlich, OV Lingen

Versorgung mit Löschwasser über Langstrecke

Lingen Schepsdorf. Bei der Großübung hatte der OV Lingen die Aufgabe, Löschwasser für einen Waldbrand im ehemaligen Truppenübungsplatz bei Schepsdorf bereit zu stellen.

Fotos: THW / OV Lingen

Mit dem HCP-Modul HB/NI und der Fachgruppen WP des TZ Lingen, drei Bergungsgruppen und einem Zugtrupp wurde die Aufgabe abgearbeitet. Die Strecke von ca. 2,6 Kilometer wurde mit 3 Pumpstationen und einem Übergabebecken von 50.000 Liter Fassungsvermögen aufgebaut. Des weiteren musste noch eine Schlauchbrücke über eine Hauptstrasse gebaut werden. So konnte mit einer maximalen Leistung ca. 5000 Liter Löschwasser die Minute für die Feuerwehr bereitgestellt werden. Dies wurde mehrmals mit verschiedenen Feuerwehreinheiten geübt.

Der Ortsverband Rheine war durch Stefan Peselmann, welcher selbst Mitglied des HCP-Moduls NRW ist, sowie zwei weitere Helfer unserer Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen als Beobachter an der Übung vertreten. Aufgrund eines defektes an der Pumpe aus Lingen, wurde unsere Pumpe als Ersatzgerät an den Nachbar-OV ausgeliehen.

Weitere Berichte zu der Übung unter:

NOZ: http://www.noz.de/lokales/lingen/artikel/620781/einsatzkrafte-trainieren-in-und-um-lingen-den-ernstfall

GN: http://www.gn-online.de/Nachrichten/Grossuebung-Im-Feuerwehrhaus-rauchen-die-Koepfe-125550.html


  • Fotos: THW / OV Lingen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: