24.09.2004

Übergabe der schwimmenden Emsbühne

Für die Regionale 2004 beabsichtigte die Stadt Rheine die Anschaffung einer schwimmenden Bühne für die Emsarena in der Innenstadt. Das THW Rheine war zu einem frühen Zeitpunkt an den Planungen der Bühne beteiligt, da eine Zusammenarbeit zwischen Stadt und THW Vorteile für beide Seiten versprach.

ube1

Fotos: Dennis Quiter

Im Frühjahr war die Zusammenarbeit zwischen Stadt und THW vertraglich geregelt und eine Nutzung der Schwimmelemente durch das THW für Ausbildungs- und Einsatzzwecke vereinbart. Im April/Mai 2004 wurde die Bühne des französischen Herstellers Cubisystem ausgeliefert und unter Mitwirkung des OV Rheine zum ersten mal auf der Ems installiert.
Bei dem Landesturnfest 2004 wurde die Bühne erstmalig der Bevölkerung präsentiert. Die wirkliche Feuertaufe bestand die Bühne beim Emsfestival 2004, wo sie von zehntausenden Gästen begeistert angenommen wurde.
Im Verlauf des Jahres wurden Teile der Bühne noch an unterschiedlichen Orten genutzt, u.a. in Ahlen und in Ochtrup, wobei sie immer von Helfern des OV Rheine transportiert und aufgebaut wurde.
Bei der offiziellen Übergabe der Bühne am 24.09.04 bedankte sich der erste Beigeordnete der Stadt Rheine, Dr. Kratzsch, für die Zusammenarbeit und zeigte sich erfreut, dass die Schwimmkörper neben ihrer Funktion als Träger der Bühne auch einsatztaktisch für das THW wertvoll sind. Die Schwimmelemente sind sehr flexibel einsetzbar, etwa als Bootsanleger, Arbeits- und Taucherplattform, Behelfsstege, Fähre oder Pumpenstege.


  • ube1

  • Fotos: Dennis Quiter

  • ube2

  • ube3

  • ube4

  • ube5

  • ube6

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: