Greven, 15.10.2019, von Niklas Woltering

Parkhausbrand in Greven
THW-Ortsverband Rheine unterstützt Aufräumarbeiten

Seit Dienstag unterstützten Einsatzkräfte des THW Ortsverbandes Rheine die Aufräumarbeiten nach dem Brand, der am Montagabend in einem Parkhaus des Flughafen Münster Osnabrück ausgebrochen war. Die mehr als 50 Helferinnen und Helfer aus verschiedenen Ortsverbänden im Münsterland auf vielfältige Weise.

Fotos: Pol ST, THW

Schon am Brandtag erfolgte eine erste Einschätzung der Gebäudestatik durch den Baufachberater des THW Ortsverbandes aus Lengerich. Am Dienstag wurde dann die Fachgruppe Notversorgung/Notinstandsetzung, die ehemalige 2. Bergungsgruppe, mit ihren leistungsstarken Leuchtmitteln nachgefordert. Ihre Aufgabe besteht darin, die für die Beleuchtung des Parkhauses und der Umgebung zu sorgen, um die sichere Abholung der unbeschädigten Fahrzeuge, sowie die Ermittlungen und die Instandsetzung zu ermöglichen. Marvin Saldsieder, der Zugtruppführer aus Rheine freut sich: „Es ist schön zu sehen, dass unsere Fachgruppe Notversorgung/Notinstandsetzung nach der Umbenennung, direkt mit ihrem neunen Schwerpunkt so gefragt ist. Mit dieser Einheit können wir noch besser auf Lagen, in denen Licht, Strom und technische Expertise gefragt sind reagieren.“


  • Fotos: Pol ST, THW

 


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: