Lotte, 20.08.2015, von Paul Wehry

Lagerhalle in Flammen

Lotte. Der Großbrand einer Spedition in Lotte rief am Mittwoch, den 19.08.2015 auch das Technische Hilfswerk Ortsverband Rheine auf den Plan.

Fotos: THW, Westfälische Nachrichten, Neue Osnabrücker Zeitung

Gegen 19:47 Uhr kam es zu einem Großbrand bei einer Spedition in Lotte. Hierbei wurde eine Lagerhalle des Unternehmens komplett zerstört. Bereits um 21:15 Uhr wurde die Fachgruppe Räumen des Ortsverbandes Rheine zusammen mit dem Zugtrupp und der 1. Bergungsgruppe aus Ibbenbüren sowie der Räumgruppe Münster alarmiert. Aufgabe der FGr R war es, Hallenteile mit Hilfe des Radladers einzureißen und abzutransportieren, um die Löscharbeiten zu beschleunigen. Hierbei zeigte sich dass insbesondere die Zusammenarbeit der Räumgeräte aus Münster und Rheine eine ideale Ergänzung für diese Arbeit ist. Neben diversen Materialtransporten, insbesondere Löschschaum, durch den Radlader wurden eine Vielzahl von Anhängern der Spedition durch unsere Räumgruppe aus dem Einsatzbereich gefahren um Platz für die Löscharbeiten zu schaffen.

Insgesamt waren aus dem Ortsverband Rheine 5 Helfer im Einsatz. Einsatzende für die Fachgruppe Räumen war am darauffolgenden Tag gegen  8:00 Uhr.


  • Fotos: THW, Westfälische Nachrichten, Neue Osnabrücker Zeitung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: