02.12.2017, von Paul Wehry

Fortbildung Atemschutz

Für die Atemschutzgeräteträger der Ortsverbände Rheine und Greven stand dieses Wochenende eine Vertiefungsausbildung zum Thema Atemschutz an. Bei diversen Übungen könnten die Helfer sich an die hohen Belastung im Atemschutzeinsatz gewöhnen.

Fotos: THW

Auf dem Programm standen diverse Übungen die die Helfer an ihre eigenen Grenzen führten. Unter anderem wurden mehrere Einsätze simuliert, der Umgang mit schwindenden Atemluftvorräten und das Tragen von Pressluftatmern unter körperlicher Höchstleistung. Auch der Spaß kam dabei nicht zu kurz: als Belastungsübung Völkerball mit Atemschutz gespielt.


  • Fotos: THW

 




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: