Rheine, 22.08.2020, von Niklas Woltering

Eine neue Heimat für Helfende
Neubau der Unterkunft des THW Ortsverbandes Rheine

Der Rohbau des Erdgeschosses des Unterkunftsneubau des THW-Ortsverbands Rheine an der Hauenhorster Straße wurde in der vergangenen Woche fertiggestellt. Dies nahmen einige Führungskräfte des Ortsverbandes als Anlass, um die Baustelle zusammen mit dem Bauunternehmer zu besichtigen.

Fotos: THW

Auf der Fläche der alten Unterkunft, die im Januar abgerissen wurde, entsteht ein modernes dreigeschossiges Unterkunftsgebäude. Einer der wesentlichsten Fortschritte gegenüber der alten Unterkunft wird zum Beispiel die Küche sein, die im Einsatz eine unkomplizierte Versorgung der Einsatzkräfte sicherstellen kann. Auch die deutlich erweiterten sanitären Anlagen werden zu einer deutlichen Steigerung der Einsatzfähigkeit der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen führen, da bei Einsätzen mit Schmutzwasser besondere Hygienemaßnahmen notwendig sind. Im schon fertiggestellten Erdgeschoss werden unter anderem ein Raum für Ausbildung, sowie die Werkstatt des Schirrmeisters entstehen.

Die Führungskräfte freuten sich insbesondere darüber, in Zukunft wieder mehr im Herzen der Stadt untergebracht zu sein. Auch der Ortsbeauftragte Bernhard Heeke freute sich besonders über den hervorragenden Fortschritt der Bauarbeiten, da dies in seiner langen Karriere beim THW sein größtes Projekt ist: „Mit der neuen Unterkunft wird das technische Hilfswerk in Rheine nachhaltig gestärkt. Dies ist ein starkes Signal an alle unsere Partner, dass wir stetig daran arbeiten, noch besser für alle Einsätze gewappnet zu sein.“

In einem zweiten, noch folgenden Bauabschnitt wird die Fahrzeughalle auf dem Gelände um elektrische Rolltore und eine Abgasabsaugung erweitert werden.


  • Fotos: THW

 


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: