Heiligenhaus, 06.05.2017, von Klaus Peters

Austausch der Fachgruppen Wasserschaden/ Pumpen

Rund 40 Helferinnen und Helfer, aus nordrhein-westfälischen Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (FGr WP), darunter Annika Lühn aus Rheine informierten sich und diskutierten über aktuelle Themen.

Fotos: THW/ Klaus Peters

Die Patengeschäftsstelle Düsseldorf hatte am 6. Mai zur Jahrestagung der Fachgruppen WP nach Heiligenhaus eingeladen und die Mehrzahl der in NRW stationierten Fachgruppen folgte der Einladung. Die Ehrenamtlichen erwartete eine thematisch abwechslungsreiche Fachtagung.

Nach der Begrüßung und organisatorischen Hinweisen durch den Geschäftsführer der Patengeschäftsstelle Düsseldorf, Klaus Peters, wurde sofort in die Themen eingestiegen.

Nicolas Hefner, Referatsleiter Einsatz, präsentierte den aktuellen Sachstand zum Rahmenkonzept und die möglichen Anpassungen der Fachgruppe WP. Paul Müller-Lindloff (Referent Einsatz) berichtete über die Übung in Lettland und Zertifizierung des High Capacity Pumping Moduls in diesem Jahr. Von Klaus Titz erfuhren die Teilnehmenden mehr über das Ausstattungswesen im THW, allen voran die geplanten Beschaffungen für die Fachgruppe WP. Einen Einblick in Arbeit der Facharbeitsgemeinschaft WP gewährte deren Leiter Florian Rothmeier, der aus Bayern zur Tagung anreiste. Klaus Peters stellte das Schaffen des Autorenteams WP vor: Deren Arbeit an den Ausbildungsmedien wird voraussichtlich Ende des Jahres 2017 beendet sein. Basil Al Naqib aus dem Referat E5 (Technik) der THW-Leitung informierte die Helferinnen und Helfern über die Entwicklung einer neuen Hochleistungspumpe für das THW mit einer Förderleistung von 25.000l/min.

Die rege Beteiligung der Tagungsteilnehmenden rundete das Bild ab. Die Ehrenamtlichen regten an, in 2018 eine landesweite WP-Fachgruppenübung durchzuführen. Die Patengeschäftsstelle hat dies erfreut zur Kenntnis genommen und wird hierzu eine Arbeitsgruppe ins Leben rufen.


  • Fotos: THW/ Klaus Peters

 


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: