Rheine, 09.04.2016, von Kevin Kutscha

Abnahme aller Leistungsabzeichen der ‪THW‬-Jugend für den Geschäftsführerbereich ‪‎Münster‬ im Ortsverband ‪‎Rheine‬

Rheine. Am Samstag fand an der Unterkunft des Technischen Hilfswerk in Rheine die Abnahme des Leistungsabzeichens für den Geschäftsführerbereich Münster statt. Zum ersten Mal wurde auch das Leistungsabzeichen in Gold abgenommen.

Fotos: THW / Laura Rehr

Bereits früh begannen die Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes mit der Herrichtung der Prüfungsstätte. Es wurden verschiedene Aufgaben aufgebaut, die von den Jugendlichen gemeistert werden müssen. Bei den Aufgaben handelt es sich um Kurzaufgaben, die sich realistisch am Einsatz- und Aufgabenspektrum des THWs orientieren.

Um 10:00 Uhr startete die Abnahme mit der Ablegung der Theorieprüfung. Alle Junghelferinnen und Junghelfer meisterten diese mit Bravur. Danach mussten die praktischen Aufgaben bewältigt werden. Von der Beleuchtung einer Einsatzstelle über Holzbearbeitung bis hin zur Kartenkunde hatten sie die Möglichkeit zu zeigen, was in ihnen steckt. Zum Abschluss musste noch eine Gruppenaufgabe in Form eines Verletztentransportes durchgeführt werden.

Für die Junghelfer des Leistungsabzeichens in Gold stand noch eine besondere Aufgabe an. Sie mussten ihr ehrenamtliches Projekt dem Prüfungsleiter Matthias Berger vorstellen.

Am Ende des Tages haben insgesamt 16 Junghelferinnen und Junghelfer aus dem Ortsverbänden ‪Lengerich‬ und Rheine das Leistungsabzeichen in Bronze, 7 in Silber und 5 in Gold bestanden.

Der stellvertretende Ortsbeauftragte Martin Forstmann und Ortsjugendleiter Thomas Kutscha waren über den Erfolg begeistert und sind stolz auf ihre Jugendlichen im Ortsverband Rheine, denn aus Rheine haben insgesamt 9 Junghelferinnen und Junghelfer das ‪Leistungsabzeichen‬ in Bronze, 7 in Silber und 5 in Gold bestanden.


  • Fotos: THW / Laura Rehr

 




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: